top of page

AGB

Dies sind Allgemeine Geschäftsbedingungen der SU Padel-Academy Krenn/Alten.

Vertragsabschluss, Geltungsbereich, Einbeziehung der AGB

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle im Zusammenhang mit der SU Padel-Academy Krenn/Alten geschlossenen Verträge. Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen sind nur gültig, wenn Sie durch uns schriftlich bestätigt werden. Der Vertrag mit der SU Padel-Academy Krenn/Alten kommt nach mündlicher/schriftlicher Anmeldung durch unsere mündliche/schriftliche Bestätigung zustande. Die SU Padel-Academy Krenn/Alten ist in der Annahme eines Auftrages frei. Bei Zustandekommen des Vertrages gelten die AGB der SU Padel-Academy Krenn/Alten als anerkannt. Die SU Padel-Academy Krenn/Alten ist berechtigt, diese AGB jederzeit zu ändern oder zu ergänzen.

1.Training

Die SU Padel-Academy Krenn/Alten bietet  Einzel-, Gruppen-, Leistungs- und Mannschaftstrainings an, weiters Ballschule-Kurse, Tenniscamps und Turnierbetreuung. Sie veranstaltet auch Turniere, Workshops und div. andere Events und Veranstaltungen. Eine genaue Leistungsübersicht findet sich auf unserer Website unter https://www.playpadel.at .

Die SU Padel-Academy Krenn/Alten teilt die Unterrichts-Gruppen nach praktischen Notwendigkeiten, insbesondere Spielstärke und Alter ein. Dabei versucht die SU Padel-Academy Krenn/Alten auf die Wünsche der Kunden  nach Möglichkeit Rücksicht zu nehmen. Ein Anrecht Trainingsstunden mit bestimmten Trainern zu besetzen, besteht seitens des Kunden nicht. Die SU Padel-Academy Krenn/Alten bemüht sich jedoch Kundenwünschen bestmöglich zu entsprechen, diese sind seitens des Kunden schriftlich mitzuteilen.

Bei Bedarf kann die Einteilung auch nach Trainingsbeginn noch verändert werden. Dies betrifft sowohl die Gruppenzusammenstellung als auch die Gruppengröße. Eine solche Änderung stellt keinen Kündigungsgrund dar. Bei geänderten Gruppengrößen sind eventuell anfallende Preisunterschiede seitens der SU Padel-Academy Krenn-Alten (bei Hinzukommen eines zusätzlichen Spielers) bzw. des Kunden (bei Ausfall eines Spielers) auszugleichen.

Die SU Padel-Academy Krenn/Alten behält sich Einteilung und Benennung des Trainers, ebenso das Recht eines Trainerwechsels während eines laufenden Trainings oder Kurses vor.

Dauer der Trainingseinheit

Die Dauer der Trainingseinheit beträgt 55 Minuten 

2.Preise/Zahlungen

Die Preise sämtlicher Dienstleistungen sind immer aktuell unter https://www.playpadel.at ersichtlich. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

Sämtliche Preise der SU Padel-Academy Krenn/Alten sind freibleibend, unverbindlich und jederzeit abänderbar, sämtliche angegebenen Preise sind einschließlich der österreichischen Umsatzsteuer (als Bruttopreise) angegeben.

Sämtliche Kurse, Blöcke, Trainerstunden oder sonstigen Dienstleistungen der SU Padel-Academy Krenn/Alten sind im Vorhinein zur Gänze zu bezahlen. Für Spieler die am Leistungstraining der SU Padel-Academy Krenn/Alten teilnehmen erfolgt die Abrechnung monatlich im Voraus. Das Entgelt für Leistungstraining ist als Jahrestrainingsentgelt anzusehen, das in monatliche Raten aufgegliedert wird.

Das vereinbarte Trainingsentgelt ist jeweils zu Kurs-, Trainings- oder Dienstleistungsbeginn oder spätestens 14 Tage ab Rechnungsdatum zu bezahlen.

In Sonderfällen können mit der SU Padel-Academy Krenn/Alten Teilzahlungen auf Kurskosten vereinbart werden, die vereinbarten Zahlungstermine sind seitens des Kunden genau einzuhalten sonst erlischt die Teilzahlungsvereinbarung.

Bei einer Zahlungsverzögerung von mehr als 14 Tagen, ist die SU Padel-Academy Krenn/Alten berechtigt, gesetzliche Verzugszinsen in Höhe von 6% Rechnung zu stellen.

Bei Zahlungsverzug sind alle Mahn- und Inkassospesen, insbesondere auch vorprozessuale anwaltliche Mahnkosten  zu ersetzen. Pro Mahnung durch die SU Padel-Academy Krenn/Alten stellt diese dem Kunden Mahnbearbeitungs-und Portokosten in Rechnung.

Sollte ein Spieler seiner Zahlungsverpflichtung nicht innerhalb von 21 Tagen nachgekommen sein, behält sich die SU Padel-Academy Krenn/Alten das Recht vor, den Spieler bis zur Einzahlung vom Training auszuschließen. In diesem Falle entfällt bei Leistungs- und Gruppentrainings die Leistungsverpflichtung der SU Padel-Academy Krenn/Alten, aber der Anspruch auf das Trainingsentgelt bleibt bestehen.

3.Stornierung/Ausfall von Trainingseinheiten

Sofern vereinbarte Trainingstermine nicht eingehalten werden können, muss dies der Kunde unverzüglich, spätestens aber 24 Stunden vor dem Training mitteilen. Andernfalls entfällt die Leistungsverpflichtung der SU Padel-Academy Krenn/Alten, während der Anspruch auf Trainingsentgelt (im Folgenden immer inklusiver der anfallenden Platzmiete) für die SU Padel-Academy Krenn/Alten erhalten bleibt.

Bei Einzeltraining ist eine Absage bis 24 Stunden vor dem Trainingstermin möglich. Bei Absage unter 24 Stunden wird das komplette Trainingshonorar inkl. Platzmiete verrechnet.

Kunden, die an einem Training oder einer Dienstleistung in einer Gruppe teilnehmen (2 oder mehr Personen) können von ihnen versäumte Stunden weder zu einem anderen Termin kostenlos nachholen, noch erhalten sie nachträglich eine Teilrückerstattung des Kaufpreises oder eine Gutschrift eines Teilbetrages, wenn die von ihnen versäumte Unterrichtsstunde(n) mit anderen Mitgliedern der Trainingsgruppe abgehalten wurde. Dies gilt auch, wenn der einzelne Kunde 24 Stunden oder früher absagt. Sollten alle Mitglieder der Trainingsgruppe 24 Stunden vor Trainingsbeginn geschlossen absagen, dann ist eine kostenlose Verschiebung der abgesagten Trainingseinheit möglich.

Bei Leistungstraining, das als Jahrestraining mit monatlicher Zahlung zu verstehen ist, bleibt die Zahlungsverpflichtung der monatlichen Raten des Kunden aufrecht, auch wenn einige Trainingswochen aufgrund von Urlaub oder sonstigen Gründen ausfallen.

Bei längerem Ausfall eines Kunden (ab 4 Wochen) auf Grund einer Verletzung, Krankheit o.ä. kann gegen Vorlage eines ärztlichen Atests eine Vereinbarung getroffen werden, um die bereits bezahlten und nicht konsumierten Trainingseinheiten gutzuschreiben.

Nichtstattfindende Trainingseinheiten aufgrund von Verhinderung eines Trainers oder Nichtbespielbarkeit der Plätze werden nachgeholt.

Muss das Training wegen widriger Wetterverhältnisse nach einer Trainingszeit von mindestens 30 Minuten abgebrochen werden, so gilt die Trainingseinheit als vollständig konsumiert.

Rabatte oder Sonstige Gutschriften werden auf zukünftige Leistungen angerechnet und werden nicht in bar abgelöst.

Für die Stornierung von Intensivcamps (z.B.: Erdberg, Prater, etc.) gelten folgende Regeln:

Ab 14 Tage bis 7 Tage vor Campbeginn: 20%

Ab 6 Tage bis 3 Tage vor Campbeginn: 30%

Ab dem 3. Tag vor Campbeginn: 50%

Wenn der Kunde dem Camp fernbleibt ohne dem Veranstalter davon Mitteilung zu machen. In diesem Fall ist 100% des Campbeitrages zu entrichten.

Für die Stornierung von Padelreisen (Kroatien, Spanien, Kärnten, etc.) gelten folgende Regeln:

Ab 59 Tage bis 15 Tage vor Campbeginn: 25%

Ab 14 Tage bis 10 Tage vor Campbeginn: 50%

Ab 9 Tage bis 4 Tage vor Campbeginn: 75%

Unter 9.Tagen bzw. wenn der Kunde dem Camp fernbleibt ohne dem Veranstalter davon Mitteilung zu machen ist 100% des Campbeitrages zu entrichten.

Witterungsbedingt können sowohl die Trainingseinheiten, als auch sonstige geplante Aktivitäten ausfallen. Ein Anspruch auf Rückzahlung besteht nicht. Sollten Trainingseinheiten aus diesem Grund ausfallen, wird ein entsprechendes Ersatzprogramm angeboten. Änderungen vorbehalten.

 

Die Akademie Krenn/Alten übernimmt für Camps/Veranstaltungen keinerlei Haftung.

4.Aufsichtspflicht bei Minderjährigen Kindern

Die Aufsichtspflicht bei minderjährigen Kindern beschränkt sich auf die Dauer der Trainingseinheit (bei Feriencamps je nach Programm inklusive ausgeschriebene Betreuungszeiten, sofern diese gebucht und bezahlt wurden).

Die Eltern/Erziehungsberechtigten haben dafür Sorge zu tragen, dass die Aufsicht für ihr Kind vor bzw. nach dem Training nahtlos gewährleistet ist. Sie müssen ihre Kinder informieren, dass sie den Trainingsbereich nicht verlassen dürfen und dass sie den Anweisungen der Trainer Folge zu leisten haben. Die  übernimmt keine Haftung, wenn ein Kind den Trainingsbereich verlässt.

 

5.Ausschluss vom Training

Wir behalten uns vor, im Einzelfall Trainingsteilnehmer aus einer Gruppe oder einem Training auszuschließen, wenn diese trotz Ermahnung den Anweisungen des Trainers keine Folge leisten oder das Training stören. Eltern willigen darin ein, dass ihr Kind in einem solchen Fall im Trainingsbereich bleiben muss, bis es abgeholt wird. In diesem Fall hat der/die Ausgeschlossene keinen Anspruch auf Erstattung seines (anteiligen) Trainingsentgelts.

 

6.Gesundheit/Eigenverantwortung

Der Kunde versichert, dass er gesundheitlich in der Lage ist, an einem sportlichen Training teilzunehmen. Er tut dies auf eigene Verantwortung. Sowohl gesundheitliche Probleme vor dem Training als auch gesundheitliche oder konditionelle Probleme, die während des Trainings auftreten, ist er verpflichtet diese dem Trainer sofort mitzuteilen.

 

7.Haftung

Die Haftung der SU Padel-Academy Krenn/Alten für Schäden im Zusammenhang mit dem Training beschränkt sich auf die Dauer der Trainingseinheit, die Trainingsstätte sowie auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die SU Padel-Academy Krenn/Alten haftet nicht für Verletzungen oder Unfälle, die einem Kunden im Zuge der vertragsgemäßen Erfüllung der Dienstleistung zustoßen. Für Schäden, die von Personen, mit denen die SU Padel-Academy Krenn/Alten nicht in einem Vertragsverhältnis steht, verursacht werden, übernimmt die SU Padel-Academy Krenn/Alten keine Haftung.

Der Kunde haftet für von ihm verursachte Beschädigungen an dem von der SU Padel-Academy Krenn/Alten leihweise zur Verfügung gestelltem Trainingsmaterial. Der Kunde haftet auch für jegliche Schäden gegenüber der SU Padel-Academy Krenn/Alten oder deren Kunden, die von ihm oder von ihm mitgenommenen dritten Personen oder Tieren verursacht werden.

 

8.Gewährleistung

Beanstandung wegen mangelhafter und oder fehlender Leistung der SU Padel-Academy Krenn/Alten oder etwaigen entstandenen Schäden an Personen oder während einer Trainingseinheit sind innerhalb von 72 Stunden nach dieser Trainingseinheit schriftlich an die SU Padel-Academy Krenn/Alten zu melden. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Leistung der SU Padel-Academy Krenn/Alten als genehmigt.

bottom of page